Allgemein Beiträge Pressemitteilung

Aktionstag Atommüll: Wahlkampfhöhepunkt der Piratenpartei

Mit einem Aktionstag zum Thema Atommüll weisen die Piraten Niedersachsen auf die ungelösten Probleme um die Entsorgung radioaktiven Abfalls hin. Zum Höhepunkt des Wahlkampfs wird daher am 17. Januar 2013 ab 14:00 Uhr vor dem Wirtschaftsministerium in Hannover eine bildstarke Aktion stattfinden.

Dazu Christine Haasler, Landtagskandidatin der Piratenpartei Niedersachsen: »Die Piraten Niedersachsen fordern den Atomausstieg innerhalb von drei Jahren. Gerade mit dem Thema der Endlagersuche treiben die Regierungsparteien ein falsches Spiel. Der Salzstock Gorleben ist als Endlager nicht geeignet. Doch trotz aller wissenschaftlichen Belege wird daran festgehalten. Durch Bundesumweltminister Altmeier wurde das Thema nun gerade auf die Zeit nach den Wahlen verlegt. Deswegen ist die Aktion jetzt so wichtig. Ein Aufschub ist unehrlich.«

Im Anschluss an die Aktion findet im Hotel Andor Plaza ab 19:00 Uhr als Wahlkampfhöhepunkt eine Diskussionsrunde der Kandidaten der Piratenpartei mit Bürgern und Pressevertretern über Themen und Programm der Piraten in Niedersachsen statt.

Eckdaten:
17.01.2013, 14:00 Uhr, Aktion „Atommüll – hinsehen statt aussitzen“, Friedrichswall/Ecke Karmarschstraße (vor dem Wirtschaftsministerium):
Ab 19:00 Uhr: Diskussionsrunde im Hotel Andor Plaza, Fernroder Straße 9, 30161 Hannover

Medienvertreter werden gebeten, sich unter presse@piraten-nds.de anzumelden.