Allgemein Beiträge Pressemitteilung

Piraten fordern freie Lehre ohne Einschränkung digitaler Semesterunterlagen

Die Piratenpartei Niedersachsen bezeichnet die zunehmenden Klagen von Verlagen gegen digitale Semesterapparate, d.h. gegen die Bereitstellung von Unterlagen für Seminare und Vorlesungen, [1] als absurd und weltfremd. »Kein Student kommt mehr ohne Computer aus, daher wäre es für einen modernen Bildungsstandort wie Deutschland untragbar, Inhalte ausschließlich auf Papier anzubieten. Digitale Semesterapparate sind fester Bestandteil der Uni-Bibliotheken. Der Gesetzgeber muss hier endlich Rechtssicherheit für Universitäten, Bibliotheken und Lehrpersonal schaffen«, sagt Katharina Nocun, Landtagskandidatin der Piraten. »Modernes Lernen braucht moderne Medien und wenn das Urheberrecht deswegen Lehrende kriminalisiert, dann muss es reformiert werden«, so Nocun weiter.

Die Piratenpartei fordert, dass im Kontext von öffentlichen Bildungseinrichtungen jegliche Mediennutzung von Werken frei von weiteren Urheberrechtsabgaben jenseits der regulären Anschaffung erfolgen darf. Auch die zeitgemäße Archivierung von Werken in Bibliotheken muss möglich sein, um die freie Verfügbarkeit zu Bildungszwecken zu gewährleisten. Die Gesetzeslage muss der Praxis in Schulen und Universitäten angepasst werden [2].

»Wir wollen das Urheberrecht modernisieren und den realen Gegebenheiten der digitalen Welt anpassen, die schon jetzt Teil unseres Alltags ist.

Moderne Bildungs- und Medienpolitik braucht ein modernes Urheberrecht.
Wir kommen an einer Reform langfristig nicht vorbei«, führt Nocun aus.

Quellen:
[1] http://www.zeit.de/wissen/2013-01/digitaler-semesterapparat-verlag-urheberrecht

[2] http://www.piratenpartei.de/2012/05/21/zehn-punkte-urheberrechtsreform/

———————————————————————————————————————————-
Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung:
Pressestelle der Piratenpartei Niedersachsen
———————————————————————————————————————————-
Pressestelle:

Piratenpartei Niedersachsen
Bahnhofsallee 25
31134 Hildesheim

Mail: presse@piraten-nds.de

Fax: +49 (0) 5121 – 69 81 0 81
Mobil: +49 (0) 5121 – 69 810 810

Susann Flegel
Pressesprecherin