Allgemein Beiträge Pressemitteilung

Sturmtief Xaver: Erfolgreicher Test des deutschen Stromnetzes

Sturmtief Xaver stellte mit seinem massiven Windaufkommen einen Test des deutschen Stromnetzes dar. Besonders in Niedersachsen mit seiner großen Anzahl Windgeneratoren hat sich am vergangenen Freitag gezeigt, dass das Stromnetz den Anforderungen der Energiewende bereits jetzt besser als behauptet gerecht wird. Das deutsche Stromnetz kann offensichtlich schon heute einen Anteil von knapp 40 Prozent [1] an erneuerbarem Strom auch an industriellen Arbeitstagen aufnehmen und verteilen, ohne dass es zu Problemen führt.

„Das deutsche Übertragungsnetz ist schon heute viel leistungsfähiger als von der Regierung oder Industrieverbänden, die konventioneller Stromerzeugung nahe stehen, zugestanden wird“, so Dr. Michael Berndt, Koordinator der AG Energiepolitik der Piratenpartei Deutschland. „Die wiederholte Forderung nach einem massiven Ausbau des Übertragungsnetzes in der angestrebten Form ist nicht nur überflüssig, sondern auch irreführend. Wieder einmal müsste der private Stromkunde die Rechnung zahlen.“

Die Piratenpartei Niedersachsen fordert deshalb ausschließlich soviel Ausbau des Stromübertragungsnetzes, wie für die Energiewende erforderlich ist. Die dabei entstehenden Kosten dürfen nicht nur den Bürgern und der mittelständischen Industrie auferlegt werden. Insbesondere stromintensive Unternehmen, die heute oft nur noch die Hälfte des Preises für ihren Strom im Vergleich zum Jahr 2009 bezahlen müssen [2], sollen endlich einen angemessenen Kostenbeitrag leisten.

Schon im April haben wissenschaftliche Vertreter bei der öffentlichen Anhörung im Bundestag zum Stromnetzausbau beklagt: „Der geplante, weit überdimensionierte Netzausbau bedroht die gesellschaftliche Akzeptanz des weiteren Ausbaus der erneuerbaren Energien und damit die Energiewende insgesamt.“ [3]

Quellen:
[1] http://www.transparency.eex.com/de/ – Daten vom 06.12.2013 von der deutschen Strombörse EEX
[2] http://www.unendlich-viel-energie.de/mediathek/hintergrundpapiere/?cont=98 Hintergrundpapier „Industrie profitiert vom strompreissenkenden Effekt der Erneuerbaren Energien“, S. 1 und aktuelle Strompreise an der EEX
[3] http://www.bundestag.de/bundestag/ausschuesse17/a09/anhoerungen/21_Oeffentliche_Anhoerung/Stellungnahmen/index.html