Allgemein Beiträge Pressemitteilung

Piraten fragen: Wann endlich zieht die Landesregierung Konsequenzen aus den Erdbeben?

Zum dritten Mal innerhalb kürzester Zeit bebte die Erde in Niedersachsens Erdgasgewinnungsregion [1] Hierzu stellt Martina Broschei, Mitglied des Samtgemeinderates Mittelweser der Piratenpartei, und ebenfalls schon von Erdbebenauswirkungen betroffen, fest:

„Überall dort, wo sich Hohlräume durch die Förderung von Erdgas bilden, kommt es logischerweise zu Veränderungen im Gestein. Dass es dadurch zu Erdbeben kommen kann, bestreitet nicht einmal mehr das Landesamt Bergbau, Energie, Geologie (LBEG). Hier muss die Landesregierung endlich eingreifen und das LBEG anweisen, jegliche Genehmigung zur Förderung von konventionellem Gas mit sofortiger Wirkung zu entziehen.“ [2,3]

Schon bei der Förderung konventioneller Gasvorkommen kommt es somit zu unkalkulierbaren Gefahren. Diese sind in ihren Auswirkungen noch wesentlich prägnanter, wenn es zur Förderung unkonventioneller Vorkommen, dem so genanten Fracking, kommt.

„Hydraulic Fracturing, kurz „Fracking“, zur Gewinnung fossiler Energieträger ist eine Hochrisikotechnologie, die Wasser und Böden bedroht und zu unabsehbaren Ewigkeitsschäden führen kann. Es steht der Umsetzung der Energiewende und dem Klimaschutz im Wege, denn die Klimabilanz des auf diese Weise geförderten Gases ist noch schlechter als die von Braunkohle, deren Abbau wir mit Folgen wie für den Hambacher Forst ohnehin für unvertretbar und sinnlos halten“, ergänzt Thomas Ganskow, stellvertretender Vorsitzender der Piraten Niedersachsen. „Daher fordern wir ein sofortiges ausnahmsloses EU-weites Verbot sämtlicher Formen von Fracking bei der Erforschung, Aufsuchung und Gewinnung fossiler Energieträger, auch wenn nicht giftige Stoffe eingesetzt werden. Auch hier muss die Landesregierung Ideen eine Abfuhr erteilen, wonach Fracking möglich wäre.“ [4,5]

Quellen:
[1] http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Lastrup-Erdbeben-der-Staerke-3-6-gemessen
[2] https://www.heise.de/tr/artikel/Erdbeben-durch-Erdgasfoerderung-405906.html
[3] https://www.sg-mittelweser.de/allris/vo020.asp?VOLFDNR=1003309
[4] https://wiki.piratenpartei.de/NDS:Wahlprogramm_LTW_2017#Erweiterung_des_Landesumweltinformationsgesetzes
[5] https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Land-will-Fracking-nicht-mehr-ausschliessen,fracking740.html

2 Kommentare zu “Piraten fragen: Wann endlich zieht die Landesregierung Konsequenzen aus den Erdbeben?

  1. Thomas Ganskow

    In Teilen veröffentlicht u.a. bei RTL, SAT1 regional, Focus online, Hamburger Abendblatt und Cellische Zeitung als DPA-Meldung.

    https://wiki.piratenpartei.de/Pressespiegel/Online/2018/Oktober

  2. Was ist ein Samtgemeinderat? Tippfehler?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*