Allgemein Beiträge Newsletter

Newsletter Mai 2020

Leerer Raum, weil neue Depot-Plätze gesucht werden.

Hallo allerseits,

sicher wartest Du schon gespannt auf den Newsletter für den Mai. Hier ist er.

Inhalt:
1. Der ständige Mitgliederentscheid SME, Deine Möglichkeit online mitzumachen
2. Aus Europa: Veröffentlichungen und Projekte von Patrick
3. Aus dem Bund: BPT20.1, AG-Termine, Ausschreibungen für Beauftragte, Pressemitteilungen, Blogbeitrag, Pressespiegel
4a. Aus dem Landesverband Niedersachsen: Pressemitteilungen, Blogbeitrag, Landesdepot und Eventlager, Pads, Bündnisteilnahmen, Landesgeschäftsstelle, Beiträge, AV BTW21, SME, Mailinglisten, Redmine, Verbände, Junge Piraten
4b. Aus anderen Landesverbänden: Mecklenburg-Vorpommern (Klagefinsnzierung), Saarland (Petition), Sachsen (Bällebad)
5. Wanted: Pressesprecher noch immer gesucht, Ausschreibung Themenbeauftragung Drogen und Sucht u.a., Interessenten für Kulturpolitik
6. Aus den kommunalen Mandaten – Verschiedene Meldungen
7. Formalfoo: Mitgliedsbeiträge – Regelung seit 1.1.18, Kontoänderung
8. Zu guter Letzt: Feedback gern gesehen

1. Der ständige Mitgliederentscheid SME, Deine Möglichkeit online mitzumachen
– Unter https://www.sme-nds.de/ kannst Du über Anträge anderer Piraten diskutieren und mitentscheiden
– Du kannst selbst Anträge stellen oder Meinungsbilder zu politischen Positionen abfragen
– In der zweiten Kammer abgestimmte Inhalte werden zu Positionspapieren. Diese findest du unter https://wiki.piratenpartei.de/NDS:Positionspapiere
– SME ist das Tool, das einen wahrhaft demokratischen Prozess in der Piratenpartei NDS ermöglicht
– Je mehr Mitglieder sich hier beteiligen, desto transparenter wird Politik bei uns und desto valider sind die Ergebnisse

2. Aus Europa
Auch das Europäische Parlament ist im Corona-Modus. Das gibt Patrick etwas mehr Zeit, für dazu gehörige inhaltliche Öffentlichkeitsarbeit. Was er so veröffentlicht hat, kannst du unter https://www.patrick-breyer.de/?page_id=573082 nachlesen. Trackingapp, Einreisebestimmungen, ein Aufruf zur Beteiligung am EU-Internetgesetz, Projektvorschläge für EU-Forschungsmittel und der Rücktritt des Innenministers von Schleswig-Holstein finden sich dort wieder.

Nach wie vor ist er an Informationen von Stromversorgern hinsichtlich der Umstellung auf Smartmeter bei der Ablesung des Energieverbrauchs interessiert. Alles, was man dazu wissen muss, findet sich unter https://wiki.piratenpartei.de/Smart_Meter-Zwangseinbau

3. Aus dem Bundesverband
Der Bundesparteitag 20.1, zu dem du unter https://wiki.piratenpartei.de/Bundesparteitag_2020.1 nach und nach weitere Informationen findest, wird abhängig von den Entwicklungen rund um Corona vom 04.-05.07.2020 erneut im Bürgerhaus Kirdorf, Bad Homburg v.d.H. durchgeführt. Infolge dessen endet die Antragsfrist für Satzungsänderungs- und Programmanträge am 15.05.2020, 23:59 Uhr. Am 03.03. solltest du eine Mitteilung hinsichtlich der Mitarbeit am Programm zur Bundestagswahl 2021 bekommen haben, was der Hauptteil des BPT sein soll. Dies lässt sich am besten in den AG-Strukturen umsetzen.

Eine Übersicht über die Mumble-Termine der Themen- und Infrastruktur-AGs findest du unter https://www.piratenpartei.de/arbeitsgemeinschaften-servicegruppen/ Hier findet sich eine gute Gelegenheit, inhaltlich mitzuarbeiten und seine eigenen Ideen einzubringen. Wie man Mumble installiert, findest du unter https://wiki.piratenpartei.de/Mumble

Nach wie vor werden für verschiedene Servicebereiche Mitarbeiter gesucht https://www.piratenpartei.de/ausschreibungen/

Unter https://www.piratenpartei.de/presse/mitteilungen/ finden sich wieder einige Pressemitteilungen. Auch hier hat Patrick Breyer einiges beigetragen. Seine unbeantworteten Fragen zur „Video-Lügendetektor-Technologie“ an den EU-Außengrenzen, die Erstellung einer Übersichtsseite zur TERREG-Verordnung und die Filmzensur an Stillen Tagen waren Teil der Veröffentlichungen. Den Anfang machte jedoch ein Beitrag zum Tag der Älteren. Desweiteren wurden die Thematik des Home-Office, ein EuGH-Urteil zur Missachtung von EU-Beschlüssen, ein drogenpolitischer Abend im Mumble, die Anforderungen an eine Corona-App und die angedachte Bevorzugung von Profifußballern bei Re-Start der Bundesliga in Sachen Corona-Tests waren weitere Themen.

Zu einer Pressemitteilung, der zu den Anforderungen an eine Corona-App, gab es auch noch einen weiterführenden Blogbeitrag unter https://www.piratenpartei.de/2020/04/23/corona-app-und-datenschutz-glaeserner-buerger-versus-eindaemmung-von-infektionsketten/

Manches davon fand auch den Weg in die Medien. Doch nur selten, viel zu selten, wird über die Aktivitäten der Piraten, egal ob aus den Verbänden oder der Arbeit der Mandatsträger, berichtet. Eine nicht auf Vollständigkeit bestehende Auflistung derartiger auf das gesamte Bundesgebiet bezogenen Veröffentlichungen findest du für den vergangenen Monat unter https://wiki.piratenpartei.de/Pressespiegel/Online/2020/MApril Sollten dir noch Berichte bekannt sein, die dort ebenfalls aufgelistet werden können, sende diese bitte an thomas.ganskow(ätt)piratenhannover(punkt)de als Verantwortlichen für den Pressespiegel. Ein eindeutiger Bezug, warum es sinnvoll ist, Piraten zu wählen, ist Voraussetzung für Veröffentlichung auf der Seite.

4a. Aus dem Landesverband Niedersachsen
Den Anfang der unter https://piraten-nds.de/category/pm/ auffindbaren Mitteilungen machte April eine Kritik an den unterschiedlichen Landesregeln im Rahmen der Corona-Pandemie, gefolgt von einer solchen wegen der Weitergabe von Patientendaten an die Polizei und der den Widerspruch der Landesdatenschutzbeauftragten ignorierenden Politik. Lediglich 50 Flüchtlingskinder aus den griechischen Lagern aufzunehmen war uns ebenfalls eine Stellungnahme wert. Ein Aufruf zum Schutz der Grundrechte auch in Zeiten einer Pandemie folgte. Die Begehrlichkeiten von Automobilherstellern nach neuen Kaufprämien wurde thematisiert, wie auch die schulpolitischen Empfehlungen der Leopoldina Stiftung. In Hannover wurde getreu dem Ruf nach Schutz der Grundrechte mit Unterstützung des Landesverbandes dann die Erlaubnis zu einer Kundgebung mittels Klage gegen ein Verbot erwirkt. Der Weed-Day am 20.04. ließ uns die Situation um Cannabis als Medizin betrachten. Die Kritik an den unausgegorenen Regeln zur Lockerung der Coronabestimmungen folgten, die darin nicht berücksichtigten Änderungen aus Beschlüssen auf Bundesebene in Verbindung mit fehlender Transparenz bei der Veröffentlichung der Regeln an sich bildeten den Abschluss.

Einen Blogbeitrag hat der 2. stellvertretende Landesvorsitzende zum Weltgesundheitstag verfasst https://piraten-nds.de/2020/04/07/piraten-niedersachsen-zum-weltgesundheitstag-gesundheit-darf-kein-geschaeft-sein/

Der Landesverband sucht ein neues Landesdepot, insbesondere für die umfangreichen Plakatbestände aus den Gliederungen, möglichst zentral in Niedersachsen. Die dafür zur Vergügung zu stehende Fläche beläuft sich bei 5 Meter Deckenhöhe auf ca. 20 qm. Möglichst kostengünstige Angebote bitte an vorstand(ätt)piraten(minus)nds(punkt)de

Weiterhin wird ein neuer Lagerraum für die Materialien der SG Event gesucht. Hierfür ist ein normaler Platzbedarf von 30 qm anzusetzen. Auch hier bitte Angebote, gern auch für beide Läger zusammen, an den Landesvorstand.

Die altbekannten Pads, die als Arbeitsebene genutzt werden konnten, sind mit deren Abschalten durch die Bundes-IT nicht mehr verfügbar. Wer dennoch die vertraute Padstruktur nutzen möchte, kann dies mittels Anmeldung auf https://nds-piraten.pad.foebud.org/ tun.

Der Landesverband Niedersachsen ist Unterstützer der u.a. durch den NABU Niedersachsen angeführten Volksbegehren Artenschutz, die vor kurzem an den Start gehen sollte. Auch dieser Start ist den Regularien zur Eindämmung der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Unter https://www.artenvielfalt-niedersachsen.jetzt/ findest du jedoch weitere Informationen und die Möglichkeit, dir Unterschriftenlisten zusenden zu lassen.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Landesgeschäftsstelle seit 17.03. für den Publikumsverkehr bis auf weiteres geschlossen. Um ihren Erhalt jedoch auch 2020 sicherzustellen, ist die Aufrechterhaltung der für 2019 zugesagten Spendenzusagen, die zum 31.12.19 ausliefen, wünschenswert. Ebenso, wie die Zusage für weitere Spenden. Denn sonst ist ein ordnungsgemäßer Betrieb für die Partei nach wie vor sehr fraglich. So muss beispielsweise die Unterschriftensammlung für die Zulassung zu Europa-, Bundes- oder Landtagswahlen darüber abgewickelt werden, ebenso die Einladungen zu Landes- und Kreisparteitagen. Wichtig ist auch, eine feste Anschrift für Behörden (insbesondere Wahlleitungen und Finanzamt) zu haben.

Bitte denke daran, dass dir gemäß Bundessatzung empfohlen ist, neben deinem Mitgliedsbeitrag einen freiwilligen Beitrag in Höhe von 1% deines Nettoeinkommens zu leisten. Insbesondere unsere kommunalen Mandatsträger können vielleicht ein paar Euro aus ihrer Aufwandsentschädigung erübrigen. Der Landesvorstand bittet daher nochmals nachdrücklich, das entsprechende Formular für eine dauerhafte Spende kurzfristig an die Landesgeschäftsstelle zu senden (oder per PDF an vorstand(ätt)piraten(minus)nds(punkt)de) Es findet sich unter https://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/5/50/Spendenzusage_NDS.pdf Diese Zusage läuft ab diesem Jahr ohne Beendigung am Jahresschluss. Spenden sind steuerabzugsfähig: Bei Spenden bis zu 1.650,- Euro für Ledige und 3.300,- Euro für Verheiratete zieht das Finanzamt 50% der Spendensumme von der Einkommensteuer ab. Wer einen Dauerauftrag erteilt hat, muss nichts weiter tun. Dieser läuft wie jeder Dauerauftrag, der nicht gekündigt wird, weiter.

Ursprünglich war geplant, Ende Juni d.J. eine Aufstellungsversammlung für die Landesliste zur Bundestagswahl 2021 durchzuführen. Wir hatten beim letzten Mal angekündigt, dass nach Möglichkeiten zur Abhaltung als Online-Versammlung gesucht wird. Die Landeswahlleitung hat zwischenzeitlich mitgeteilt, dass dies nach ihrer Ansicht nicht möglich ist. Wir suchen nun nach einer anderen Möglichkeit der den Corona-Beschränkungen genügenden Durchführung.

Der ständige Mitgliederentscheid
Stimmberechtigung für den SME besteht nur bei vollständig gezahltem Mitgliedsbeitrag (siehe 7.). Um die jeweiligen Mails zu erhalten, wenn neue Initiativen eingestellt sind bzw. sich etwas an deren Status ändert, musst du dich für die entsprechenden Themenbereiche registriert haben. Am einfachsten ist es, wenn man sich für den „Globalen Themenbereich“ entschieden hat. Eine Anleitung zur Nutzung befindet sich in Arbeit und wird vervollständigt unter https://wiki.piratenpartei.de/SME_Pirate_Feedback_Anleitung_f%C3%BCr_Nutzer, das SME-Portal selbst unter https://www.sme-nds.de/ zu finden.

Mailinglisten
Nach wie vor gibt es lediglich zwei neue Mailinglisten, weitere Gliederungen haben keinen Bedarf angemeldet. Um davon die Mails zu bekommen und auf ihnen schreiben zu können, ist eine erneute Anmeldung notwendig. Gehe einfach auf https://wiki.piratenpartei.de/NDS:Mailinglisten, klicke den Link zur jeweiligen Liste an und bestätige danach unter der angegebenen Mail-Adresse deine Anmeldung. Nach wie vor erfolgt die Hauptkommunikation zwischen Vorstand und Mitgliedern über die Liste der Aktiven Niedersachsen aktive-nds(ätt)lists(punkt)piraten(minus)nds(punkt)de

Redmine
Aus verwaltungstechnischen Gründen sah sich der Landesvorstand gezwungen, wieder ein eigenständiges Ticketsystem bei einem externen Anbieter aufzubauen. Der Wechsel zu diesem Redmine ist zum Jahreswechsel erfolgt. Die Registrierung ist unter https://ticket-piraten-nds.de/ möglich. Jeder KV wird dort ein Projekt mit diversen Unterprojekten für die Vorstandsarbeit, die Mitgliederverwaltung und die Schatzmeisterei bekommen. Der Landesvorstand bittet daher alle Kreisvorstände, sich dort auch anzumelden, um die Komunikationswege kurz und unkompliziert zu halten. Desweiteren werden wir auch für Fraktionen und Mandatsträger die Möglichkeiten schaffen, das Redmine zu nutzen. Dazu bitte einfach per Mail an jens(dot)berwing(ätt)piraten(minus)nds(punkt)de schreiben.

Veranstaltungen (aus den Kreisverbänden)
Unter dieser Überschrift werden dem Landesvorstand bekannte Veranstaltungen der Kreisverbände und Stammtische in der näheren Zukunft aufgeführt. Im allgemeinen ist für die Absprache einer Beteiligung eine Kontaktmöglichkeit hinterlegt. Alle Organisatoren freuen sich über Unterstützung.

– Regionsverband Hannover
In Hannover soll eine neue Hochschulgruppe entstehen, die alle örtlichen Universitäts-, Hochschul- und Fachhochschulstandorte betreut. Wenn du als dort studierend aktiv werden möchtest, melde dich bitte unter vorstand(ätt)piratenhannover(punkt)de Die Mitgliedschaft in der Piratenpartei ist dazu nicht notwendig.

Die ursprünglich für den 09.05. geplanten Regions- und Stadtverbandsmitgliederversammlungen sind auf wenigstens den 17.05 verschoben. Ob sie dann tatsächlich stattfindet, steht noch nicht fest. Ersatztermine sind benannt. Informationen dazu unter https://wiki.piratenpartei.de/NDS:RegionsversammlungHannover/2020.1 bzw. https://wiki.piratenpartei.de/NDS:StadtverbandsmitgliederversammlungHannover/2020.1

Junge Piraten
Die „Jungen Piraten“ können etwas Zuwachs gebrauchen. Als Jugendorganisation der Piratenpartei sollten sie sichtbar sein. Der Landesvorstand hat sich daher dazu entschlossen, diese Sichtbarkeit mit Flaggen der „Jungen Piraten“ zu ermöglichen. Zehn Stück lagern in der Landesgeschäftsstelle und warten darauf, von jungen Mitgliedern bei Veranstaltungen in der Öffentlichkeit gezeigt zu werden. Sie werden solange der Vorrat reicht Mitgliedern der Piratenpartei bis zum Alter von 28 Jahren – dem maximalen Alter für Junge Piraten – auf Anfrage an lgs(ätt)piraten(minus)nds(punkt)de als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Ziel ist, das Interesse an der Piratenpartei insbesondere unter jungen Menschen zu fördern, indem man mit diesen Flaggen an öffentlichen Veranstaltungen wie Demonstrationen oder Kundgebungen teilnimmt. Aktuell läuft die Wiederbelebung unserer Jugendorganisation auf Bundesebene. Im Bundesvorstand dafür zuständig ist die 17-jährige Stellv. Politische Geschäftsführerin Lorena May. Sie freut sich über eine Kontaktaufnahme via Twitter unter @lorycamoo. Um Jungpirat zu sein, muss man nicht Mitglied der Piratenpartei werden. Dies ist somit insbesondere für diejenigen, die unter 18 sind und keine Einwilligung ihrer Erziehungsberechtigten bekommen, eine Möglichkeit, bei den Piraten mitzuarbeiten.

Vorstandssitzungen
An jedem 5. und 20. eines Monats finden die Sitzungen des Landesvorstands als Telefonkonferenz statt. Ab 19:30 Uhr unter 069 175 36 743 warten, dann 2301 # bzw. sip: 500@sip.piratenpartei-hessen.de mit * 1 Stummschalten. Änderungen unter https://portal.piraten-nds.de/sitzungen/

Bereits jetzt steht fest, dass die regulär am 05.02. stattfindende Sitzung auf den 04.02. vorverlegt wird. Aller Wahrscheinlichkeit wird ähnliches mit der normalerweise für die am 20.02. anstehenden Sitzung passieren.

4b. Aus anderen Landesverbänden
Nach wie vor braucht die Piratenpartei Mecklenburg-Vorpommern Unterstützung bei einer Klage für mehr Transparenz in der politischen Entscheidungsfindung. http://piratenpartei-mv.de/blog/2018/07/30/transparenz-ist-nicht-nur-ein-wort/

Die Piraten im Saarland haben eine Petition für den flächendeckenden fahrscheinlosen ÖPNV dort gestartet. Unterschreiben kann jeder Mensch, am sinnvollsten natürlich die aus dem Saarland. http://chng.it/Tt2LTZYt

Wer erinnert sich noch an das Bällebad von Bundesparteitagen? Es ist wieder aufgetaucht und nun wird ein kostenfreier Aufbewahrungsort gesucht. Eine leerstehende Scheune oder ungenutzte Halle bietet sich an. Die Transportmöglichkeit mittels Anhänger zu Partei-Events wäre gut. Wer zumindest die Lagerung leisten könnte, meldet sich bitte unter vorstand(ätt)piraten(minus)sachsen(punkt)de. Es müsste dann noch in Meißen abgeholt werden.

5. Wanted – Dein Landesverband braucht Dich!!!
Noch immer können sich gern Menschen melden, die die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Landesverbandes voranbringen möchten. https://portal.piraten-nds.de/2016/12/15/ausschreibung-presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/

Nach wie vor offen ist die ehemalige Landesthemenbeauftragung für Drogen- und Suchtpolitik. https://portal.piraten-nds.de/2019/05/28/ausschreibung-themenbeauftragung-drogen-und-suchtpolitik/

Du hast ein anderes Interessengebiet, mit dem du dich in die Landespolitik einbringen möchtest? Die zu übernehmenden Aufgaben sind jeweils identisch zur vorher genannten Beauftragung. Melde dich gern, wenn du eine Beauftragung übernehmen möchtest oder weitere Fragen hast, beim Landesvorstand unter vorstand(ätt)piraten(minus)nds(punkt)de

Bist du kulturpolitisch interessiert? Dann guck doch mal, was aus diesem Beschluss https://wiki.piratenpartei.de/BY:Landesparteitag_2012.2/Antragsfabrik/Kulturpolitik der Bayerischen Piraten in das niedersächsische Programm einfließen könnte. Deine Erkenntnisse kannst du dem Landesvorsitzenden Thomas Ganskow, thomas(punkt)ganskow(ätt)piraten(minus)nds(punkt)de mitteilen.

6. Aus den kommunalen Mandaten
Du bist Mandatsträger und hast Erfolge oder interessante Initiativen vorzuweisen, die in Medien oder auf deren Webseiten dokumentiert sind? Dann melde diese bitte an thomas(punkt)ganskow(ätt)piratenhannover(punkt)de für die Veröffentlichung im Bundespressespiegel. Dort finden sich die in der Folge genannten Artikel:

– Dies gelang dem Göttinger Kreistagsabgeordneten Meinhart Ramaswamy im Rahmen eines Interviews zur Bedrohung als Lokalpolitiker durch rechte Kräfte mit einem Interview für Radio Flora. http://radioflora.de/die-zunehmende-gewaltbereitschaft-der-rechtsextremisten/

Das Treffen der kommunalen Mandatsträger findet (mit Ausnahme der Sommerpause) immer am 02. + 17. des jeweiligen Monats gegen 19:00 Uhr im NRW Mumble – Niedersachsen – Temporäre Räume statt.

7. Fomalfoo
Bitte bedenke, dass du bei Mitgliederversammlungen nur stimmberechtigt bist, wenn du alle Beiträge seit Beginn deiner Mitgliedschaft entrichtet hast. 30.04.20 traf dies auf 266 Mitglieder zu. Das sind 60.2 % der niedersächsischen Piraten.

Beiträge, die wir dringend zur Aufrechterhaltung des Parteibetriebs benötigen (dazu gehören auch mögliche Klagen gegen das Polizei- und Ordnungsbehördengesetz), sind zu leisten an:

Piratenpartei Deutschland (seit 01.01.2020)
GLS Gemeinschaftsbank
IBAN: DE79 4306 0967 7006 0279 02
BIC: GENODEM1GLS

Bitte denke daran, dass du verpflichtend deine Mitgliedsnummer und das Jahr, für den der Beitrag beglichen werden soll, angeben musst, damit deine Zahlung einwandfrei deinem Konto gutgeschrieben werden kann. Die Mitgliedsnummer findest du auf deinem Ausweis unten links. Für den Beitrag 2020 und Mitgliedsnummer 12345 also MB2020 12345

Der seit dem 01.01.2018 gültige Jahres-Mitgliedsbeitrag beträgt € 72,-, bei genehmigter Ermäßigung € 12,-. Alle ermäßigt im LV Niedersachsen geführten Mitglieder bleiben ermäßigt, bis sie mitteilen, dass sie den regulären Beitrag zahlen können. Dazu ist jedes Mitglied verpflichtet, welches dies kann. Wer der Bundesmitgliederverwaltung mitgeteilt hat, weiterhin für den Mindestbeitrag von € 48,- stimmberechtigt sein zu wollen, ist dies auch mit der Zahlung dieser Summe. Dies ist auch jetzt immer noch möglich.

Eine aktuelle Version der Einzugsermächtigung, die postalisch oder per Fax 030/609897-517 an die Piratenpartei Deutschland, Pflugstr. 9a, 10115 Berlin, geschickt werden muss, findest du unter http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/d/da/Lastschrift_Piratenpartei_Deutschland.pdf

Bei Fragen zu deiner Einzugsermächtigung, oder auch gerne bei einer Neuerteilung, kannst du dich an unsere Schatzmeisterei unter schatzmeister(ätt)piraten(minus)nds(punkt)de wenden.

Die Mitgliederverwaltung kümmert sich um alle Belange, die mit deiner Mitgliedschaft zu tun haben, du erreichst sie unter mv(ätt)piraten(minus)nds(punkt)de

Und hier auch nochmal unsere Landes-Anschrift:

Piratenpartei Niedersachsen
Landesgeschäftsstelle
Haltenhoffstr. 50
30167 Hannover

Per E-Mail erreichst du die Landesgeschäftsstelle unter lgs(ätt)piraten(minus)nds(punkt)de

Alle schriftlichen Mitteilungen sind an diese Adresse zu richten.

Für Überweisungen an den Landesverband ist zu beachten, dass sich dessen Kontoverbindung ebenfalls zum 1.1.2020 geändert hat. Zahlungen sind an das Konto bei der Postbank, IBAN DE95 4401 0046 0499 4124 68 zu leisten.

8. Zu guter Letzt
Wie gefällt dir dieser Newsletter? Hast du Ideen oder Anregungen für die nächste Ausgabe? Was kann raus, was soll vielleicht rein? Möchtest du über besondere Erfahrungen als Pirat berichten? Wir freuen uns über dein Feedback unter newsletter(ätt)piraten(minus)nds(punkt)de

Wir wünschen fröhliches Ostereiersuchen all denen, für die Ostern ein Fest zum Feiern ist. Und allen anderen natürlich auch.

Dein Newsletterteam
Jessica und Thomas

0 Kommentare zu “Newsletter Mai 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*