Aktuelles Landtagswahlen 2022 Pressemitteilung

Gleichstellung von Menschen mit Behinderung stärken

Wahlplakat "Inklusion"

Anlässlich des europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai 2022 weisen die PIRATEN Niedersachsen auf deren Benachteiligung speziell in den Bereichen Mobilität und Tourismus hin. Dieser Tag wurde 1992 von der “Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL)” ins Leben gerufen und findet 2022 zum 31. Mal statt [1]

“Leider gibt es noch immer tägliche Diskriminierung von Menschen mit Behinderung innerhalb unserer Gesellschaft. Dies geschieht auch in den Bereichen Tourismus und Mobilität. Sei es das Fehlen von Blindenleitsystemen, ÖPNV ohne Rampen oder ein fehlender abgesenkter Bordstein. Die Schaffung von Barrierefreiheit ist nicht nur für Menschen mit Behinderung sinnvoll. Auch Menschen mit Rollatoren oder Kinderwagen profitieren von barrierefreien Bussen und Bahnen”, erklärt Kim Höfer [2], Politische Geschäftsführerin der PIRATEN Niedersachsen und Kandidatin zur Landtagswahl 2022 [3]. “Es liegt in der Verantwortung der Politik, diese diskriminierenden Stolpersteine endlich aus dem täglichen gesellschaftlichen Leben zu entfernen und so Menschen mit Behinderung uneingeschränkte Teilhabe am öffentlichen Leben zu ermöglichen. Ich sehe es als meine Aufgabe, mich als Landtagsabgeordnete zusammen mit unserer Bundesthemenbeauftragten Inklusion ab Oktober im Landtag Niedersachsen für dieses Thema stark zu machen.”

 

Menschen mit Behinderungen müssen alle touristischen Angebote uneingeschränkt nutzen können

Von Inklusion wird gesprochen, wenn jeder Mensch als Individuum von der Gesellschaft akzeptiert wird und die Möglichkeit hat, vollständig am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen [4].

“Eine Möglichkeit zur Erleichterung von Teilhabe ist z.B das uneingeschränkte Mitführen von Assistenzhunden oder Begleitpersonen, auch und insbesondere im ÖPNV und im Tourismus [5]”, erörtert Antonia-M. Hörster, Bundesthemenbeauftragte Inklusion und Direktkandidatin zur Landtagswahl 2022 in Braunschweig-Süd [6]. “Wie schon das Grundgesetz besagt, darf Niemand wegen seiner Behinderung benachteiligt werden (Art. 3 Abs. 3 Satz 2).

In unserem Programm zur Landtagswahl fordern wir PIRATEN Niedersachsen u.a. das Recht auf barrierefreies Reisen. Die Barrierefreiheit soll als ein Qualitätsmerkmal angesehen werden und als Zeichen des zeitgemäßen Tourismus gelten. Daher sollten sich anspruchsgerechte Angebote als Anreiz durch ein Gütesiegel auszeichnen [7],” fügt sie hinzu.

 

Quellen:

[7] https://wiki.piratenpartei.de/NDS:Wahlprogramm_LTW_2022#Menschen_mit_Behinderungen_k.C3.B6nnen_alle_touristischen_Angebote_uneingeschr.C3.A4nkt_nutzen

Aufrufe: 23

0 Kommentare zu “Gleichstellung von Menschen mit Behinderung stärken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.